Leberkäse backen
Leberkäse backen @avantrend/Pixabay

Wer meint der leckere, bayerische Leberkäse hat etwas mit Leber zu tun oder Käse, der irrt

Leberkäse braten
Leberkäse braten @avantrend/Pixabay

gewaltig. Leberkäse wird auch als Fleischkäse bezeichnet, weil der Leberanteil entweder gar nicht vorhanden oder je nach Herkunft und Zubereitung stark variieren kann. Einzuordnen ist Leberkäse aber der großen Oberkategorie „Wurst“, da es von der Konsistenz und den Inhaltsstoffen am ehesten anderen Fleisch- und Wurstwaren ähnelt.

Woraus besteht Leberkäse?

Leberkäse besteht aus Rindfleisch, Schweinefleisch und Speck. Außerdem sind noch Zutaten wie Salz, Zwiebeln, Wasser und Majorangewürz enthalten. Üblicherweise werden auch Senf und Sellerie zum Würzen von Leberkäse verwendet. Käse ist wiederum nicht enthalten. Den Namen trägt die Wurst eher aufgrund seines äußeren Erscheinungsbildes, da die Form des Laibes ist eher typisch bei der Produktion von Käse ist.

Leberkäse wird entweder im Ganzen in einer eckigen Pastetenform verkauft oder am Stück. Aber die meisten kennen ihn wohl geschnitten aus der Leberkäse Semmel.

Wie Sie gekauften Leberkäse-Brät zu Hause selber backen können und wie lange die Backzeit ist, darum gehts in unserem heutigen Beitrag. Denn mit leckerem Leberkäse kann man schnell eine einfache, leckere Mahlzeit ohne großen Aufwand zubereiten. Z. B. indem man ihn, wie beim Metzger nach dem Backen in Scheiben schneidet und zwischen Brötchenhälten schiebt. Sehr gut kann man aber auch eine Brotscheibe nehmen, darauf eine dicke Scheibe gebackenen Leberkäse und das ganze mit einem oder 2 Spiegeleier krönen. Köstlich dazu: Bratkartoffeln.

Leberkäse backen: so geht’s

Das vorbereitete Brät kann beim Metzger im Rohzustand in einer Aluminiumform gekauft werden. Er sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden und bestmöglich auch am gleichen Tag verarbeitet werden.

1.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

 

2.

Das rohe Leberkäse-Brät auf die mittlere Schiene in den Backofen geben.

 

3.

Dort wird es 15 Minuten gebacken, bis es gold-gelb ist.

 

4. Nach 15 Minuten wird der Backofen auf 120 Grad heruntergedreht und der Leberkäse wird zu Ende gebacken.

 

5. Backzeit: pro 1 kg roher Leberkäs eine Stunde Backzeit, (0,5 kg Leberkäse – 30 Minuten

 

6. Nach dem Backen wird der Leberkäse aus dem Ofen genommen und sollte bei Zimmertemperatur 10 Minuten ruhen.

 

7. Erst nach dieser Zeit wird der Leberkäse aus seiner Form geholt und am besten noch warm serviert.

 

Die einfache Variante: Man nimmt den selbst gebackenen Leberkäse, schneidet ihn in ca. 2 cm dicke Scheiben und verspeist ihn auf Brot oder im Brötchen mit etwas süßem Senf.

Leberkäse mit Spiegelei
Leberkäse mit Spiegelei @RitaE/Pixabay

Wer sich etwas mehr Arbeit machen möchte, brät sich noch 1 oder 2 Spiegeleier dazu.

Wer noch etwas mehr Beilage zum Sattwerden möchte, der kann sich noch Bratkartoffeln dazu machen oder einen Kartoffelsalat reichen.

Reste kann man schön, wie sonst Wurst auch, einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here