Ölflecken entfernen

Wie bekommt man Öl- & Fettflecken aus Kleidung? Das Wichtigste vorweg – Um Fettflecken erfolgreich zu beseitigen, sollte man schnell sein. Fettflecken lassen sich am erfolgreichsten entfernen, wenn sie frisch sind.

Sind sie erstmal eingetrocknet oder gar eingewaschen, wird es schon schwieriger. Mit den folgenden Hausmitteln können Sie einfach & schnell Ölflecken entfernen.

Schnell handeln ist wichtig bei Fettflecken

Wie schnell ist es passiert, dass beim Kochen Öl- oder Fettflecken auf Hemd oder Bluse geraten. Aber glücklicherweise kann man sie auch relativ leicht schnell wieder beseitigen

In unserer heutigen Anleitung machen wir Sie mit den wichtigsten Maßnahmen vertraut, wie Sie Öl- und Fettflecken aus Kleidungsstücken oder auch empfindlicheren Materialien bekommen können. Auch geben wir Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Hausmittel und Produkte aus dem Handel, die man einsetzen kann.

Ölflecken aus Kleidung entfernen: Die besten Tipps

1Pflegeanleitung beachten

Wichtig sind immer auch die Pflegeetiketten an Materialien. Und die sollten gelesen werden, bevor der Fettfleck behandelt wird. Heißes Wasser ist zum Entfernen von Öl- und Fettflecken sehr gut, aber nur, wenn der Stoff die Temperatur auch verträgt.

2Nicht erst eintrocknen lassen

Wie schon erwähnt – schnell handeln ist schon die halbe Miete. Je eher man dem Fleck zu Leibe rückt, desto leichter lässt er sich entfernen.

 

Läßt man ihn erst eintrocknen, wird die ganze Sache schon schwieriger.

3Fett mit Küchenpapier aufsaugen

Ist das Malheur passiert und befindet sich eine große Fettmenge auf dem Kleidungsstück, hilft es, als Sofortmaßnahmen zu Küchenpapier zu greifen und das überschüssige Fett zügig aufzusaugen. Dazu das Kleidungsstück am besten auf ein Stück Küchenpapier legen und von der anderen Seite mit einem weiteren Küchenpapier abtupfen. So wird ein Großteil des Fetts aufgesaugt. Nicht auf dem Fleck herumreiben.

4Öl mit Handwaschmittel aus der Kleidung bekommen

Es gibt einige verschiedene Mittel, die bei der Entfernung von Fettflecken gut eingesetzt werden können. Haben Sie ein Handwaschmittel zur Hand, träufelnd Sie etwas davon auf den Fettfleck und arbeiten Sie es leicht in den Stoff ein.

Auch hier – nicht reiben oder rubbeln, sonst nehmen die Fasern Schaden.

Danach wird das verschmutzte Stück in Wasser eingeweicht (Temperatur des Pflegeetiketts beachten). Nach ca. einer halben Stunde Einweichzeit kann man überprüfen, ob der Fleck noch zu sehen ist. Wenn ja, nochmal Waschmittel darauf geben und die Maßnahme wiederholen. Anschließend das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

5Öl- und Fettflecken aus empfindlicher Kleidung entfernen

Empfindliche Stoffe sind besonders gefährdet Schaden zu nehmen, wenn an Fettflecken herumgetrieben wird. Besonders da gilt es, Vorsicht walten zu lassen und ein für das Gewebe geeignetes Waschmittel zu verwenden, vorzugsweise Feinwaschmittel. Und immer die Gebrauchsanweisung beachten.

6Fettfleck mit Waschmittel behandeln

Auch jedes normale Waschmittel enthält spezielle Wirkstoffe gegen Öl- und Fettflecken. Behandeln Sie den Fleck wie oben mit dem Waschmittel vor. Auch hier – einweichen lassen übrerprüfen, ev. Vorgang wiederholen und anschließend in der Waschmaschine waschen.

7Mit Geschirrspülmittel gegen Fettflecken

Auch Geschirrspülmittel haben Fettlöser und können zur Behandlung von Öl- und Fettflecken auf Kleidung eingesetzt werden.

 

Sobald der Fleck nicht mehr zu sehen ist, kann das Kleidungsstück nach Pflegeanleitung in der Waschmaschine gewaschen werden.

8Trockner meiden

Kleidung mit Rückständen von Öl- oder Fettflecken sollte man nicht im Trockner trocknen. Durch die hohe Temperatur im Trockner setzt sich ein Öl- oder Fettfleck dauerhaft im Gewebe fest. Sie sollten also alle Fettreste vorher entfernt haben, bevor Sie die Kleidung  im Trockner trocknen.

9Hausmittel Talkum- oder Babypuder

Eine weitere oft angewandte Methode besteht darin, den Fleck mit Talkum- oder Babypuder zu bedecken, alternativ geht auch Speisestärke. Der Puder sollte einige Stunden auf dem Fleck verbleiben, so kann das Puder bzw. die Stärke das Fett aus dem Stoff aufsaugen. Anschließend wird das Puder abgebürstet und das Kleidungsstück wie gewohnt gewaschen. Ebenso wie Puder und Speisestärken funktionieren übrigens auch Maisstärke und Kochsalz.

10Mit Fleckenentferner arbeiten

Im Handel gibt es spezielle Fleckenentferner zur Entfernung von Fett- oder Ölflecken. Einfach den Fleckenentferner großzügig auf die Stelle sprühen.

11Mit einer alten Zahnbürste sanft einarbeiten

Für verschiedene Arbeiten im haushält haben sich alte Zahnbürsten bewährt, so auch beim Entfernen von Fettflecken. Dazu ganz vorsichtig die gewählte Substanz ohne Schrubben und Reiben ins Gewebe einarbeiten.

 

Anhand der oben genannten Tipps sollten Sie keine Probleme haben, Öl- und Fettflecken aus der Kleidung zu entfernen, wichtig ist immer vorsichtig zu arbeiten, das Material an unempfindlicher Stelle zu prüfen und die Pflegeanleitung der Hersteller zu beachten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here