grüner Spargel
Sorten grüner Spargel

In der Spargelsaison sollten Sie den grünen Spargel oft auf Ihrem Speiseplan haben. Er ist absolut lecker, kann auf unterschiedliche Art zubereitet werden und hat wenig Kalorien, dafür aber um so mehr Geschmack.

Ob gekocht, gebraten, im Ofen gegart oder überbacken – grüner Spargel richtig zubereitet ist immer ein Genuss!

Was man bei der jeweiligen Zubereitung beachten muss, damit das beliebte Frühlingsgemüse richtig lecker wird, darum gehts in unserem heutigen Beitrag.

 

grüner Spargel schälen
grüner Spargel: schälen nicht notwendig

Für alle drei Zubereitungsarten gilt: Der Spargel sollte vorher gut gewaschen werden, denn ein Schälen ist nicht notwendig.

 

Lediglich die unteren Enden abschneiden und sollte der Spargel hier etwas hölzern sein, dann die holzigen Enden ca. 2 cm abschneiden.

 

Zubereitung klassisch im Kochtopf – Grüner Spargel kochen oder dämpfen

 

grüner Spargel kochen
grüner Spargel wird gekocht

Bei der klassischen Methode wird der grüne Spargel in einem Kochtopf mit reichlich Salzwasser gegart. Dazu kommen etwas Butter und ein kleines bisschen Zucker. Bereits nach ungefähr 8 Minuten ist der grüne Spargel gar.

Wenn Sie auf das Fett verzichten möchten, dann dämpfen Sie den Spargel.

Vor dem Kochen können Sie den Spargel mit etwas Nähfaden portionieren, dann können Sie ihn später besser aus dem Wasser fischen. Zum gekochten grünen Spargel passt wunderbar Sauce Hollandaise oder Kräuterbutter.

Grüner Spargel braten – ein köstliches Röstaroma

 

grüner Spargel braten
grünen Spargel braten

Das Zubereiten von grünem Spargel in der Pfanne ist sehr einfach. Auch hier den grünen Spargel nicht schälen. Schneiden Sie den grünen Spargel in Stücke und erhitzen Sie Fett in der Pfanne, dann den Spargel in die Pfanne geben und ihn ungefähr 5 Minuten braten.

Wenden Sie den grünen Spargel öfter, damit er gleichmäßig bräunt. Würzen sollten Sie den grünen Spargel erst wenn er fertig ist, Salz und Pfeffer genügen als Würze.

Aus dem gebratenen grünen Spargel lässt sich ein beispielsweise ein würziger Spargelsalat zubereiten – oder einfach so als Beilage genießen!

Grüner Spargel im Ofen – sehr einfach aber lecker

Den Backofen sollten Sie dafür auf 200 Grad vorheizen. Legen Sie die grünen Spargelstangen auf ein Blech mit Backpapier und träufeln Sie Öl darüber, ruhig die Spargelstangen im Öl etwas wälzen. Bereits in 10 Minuten ist der Spargel gar. Streuen Sie etwas Parmesan über den Spargel und schon ist er eine leckere Beilage zu jedem Fleischgericht.

Grillsaison eröffnen mit grünem Spargel

Sobald es frischen Spargel gibt, ist es auch warm genug, um mal wieder zu grillen. Gegrillt schmeckt grüner Spargel wunderbar. Sie müssen dafür wirklich kaum etwas tun, den grünen Spargel einfach in Stangen mit auf den Grill legen. Schon nach 10 bis 12 Minuten haben Sie ein herrlich frisches Grillgemüse, das Sie mit Kräuterbutter noch verfeinern können. Als Gewürze reichen Salz und Pfeffer. Das Aroma kommt schon allein von der Glut. Sie können den grünen Spargel auch in Alufolie verpacken, etwas Kräuterbutter mit rein geben, das Paket auf den Grill legen, schon fertig.

grüner Spargel zubereiten
Grüner Spargel: Bon Appetit!

Grüner Spargel hat ein solch feines Eigenaroma, da muß auch gar nicht mehr viel gewürzt werden.

Alle vier Zubereitungsarten sind einfach und der Spargel gelingt immer, ohne großen Aufwand.

Und egal ob gekocht oder gebraten, grüner Spargel schmeckt einfach wunderbar!

Bon Appetit!